AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen Tierisches Vergnügen

§1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen
(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

(2) „Verbraucher“ in Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

§2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes
(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop http://www.tierischesvergnuegen.de .

(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit

Tierisches Vergnügen
Nadine Thönnissen
Wienenweg 48
D-41844 Wegberg

0176 689 475 06

zustande.

(3) Die Präsentation der Waren auf unserer Homepage stellt kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

Die Annahme des Angebots erfolgt schriftlich oder in Textform oder durch Übersendung der bestellten Ware innerhalb von einer Woche. Nach fruchtlosem Ablauf der Frist gilt das Angebot als abgelehnt.

(4) Bei Eingang einer Bestellung über das Kontaktformular oder per E-Mail gelten folgende Regelungen: Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die für unsere Homepage vorgesehenen Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

1) Anfrage über das Kontaktformular oder per E-Mail

2) Erhalt der Rechnung per E-Mail

3) Überweisung des zu zahlenden Betrages

Die AGB können Sie jederzeit unter https://tierischesvergnuegen.de/wordpress/?page_id=145 einsehen. Ihre Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

§3 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit
(1) Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile. Hinzu kommen etwaige Versandkosten.

(2) Der Verbraucher hat die Möglichkeit der Zahlung per Vorkasse oder Barzahlung bei Abholung.

(3) Hat der Verbraucher die Zahlung per Vorkasse gewählt, so verpflichtet er sich, den Kaufpreis innerhalb von 10 Tagen nach Vertragsschluss zu zahlen.

(4) Je nach Größe fallen zwischen 2,00 Euro und 5,00 Euro für Porto und Verpackung pro Ware an. Eventuell können mehrere Waren in einem Paket versendet werden. Der genaue Preis kann dem Angebot entnommen werden.

§4 Lieferung
(1) Sofern wir dies in der Produktbeschreibung nicht deutlich anders angegeben haben, sind alle von uns angebotenen Artikel innerhalb von 4 – 5 Werktagen nach Zahlungsanweisung versandfertig.

(2) Hat der Verbraucher die Zahlung per Vorkasse gewählt, so versenden wir die Ware nicht vor Zahlungseingang.

§5 Eigentumsvorbehalt
Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

****************************************************************************************************

§6 Rückgaberecht
Rückgabebelehrung

Rückgaberecht

Sie können die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen durch Rücksendung der Ware zurückgeben. Die Frist beginnt mit Erhalt der Ware. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware. Die Versandkosten träft hierbei der Kunde.

Die Rücksendung hat zu erfolgen an:
Tierisches Vergnügen
Nadine Thönnissen
Wienenweg 48
D-41844 Wegberg
E-Mail info@tierischesvergnuegen.de

0176 689 475 06

Rückgabefolgen

Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückgewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Sache und für Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile), die nicht oder teilweise nicht oder nur im verschlechtertem Zustand herausgegeben werden können, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung der Ware, für uns mit dem Empfang.

Rückgabeausschluss

(1) Ebenfalls von der Rückgabe ausgeschlossen sind die angebotenen Gutscheine.

(2) Da der Schmuck sowie die Schlüsselanhänger aus Tierhaar nach Ihren persönlichen Vorstellungen angefertigt werden, ist eine Rückgabe nich möglich.

(3) Die Rücknahme ist ebenfalls ausgeschlossen, wenn Waren extra für Sie nach Ihren Vorstellungen angefertigt werden.

Ende der Rückgabebelehrung

****************************************************************************************************

§7 Vertragsprache
Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.

Stand der AGB Aug.2013

Gratis AGB erstellt von agb.de

 

Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr
Ich bin weder bereit noch verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Kommentare sind geschlossen.